Aktuelle Informationen zu Ausbildungs-möglichkeiten für den Beruf der Erzieherin!


PiA - praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieher*in


Ab August 2018 bietet Bremen die Möglichkeit an, die Ausbildung zur Erzieher*in als dreijährige, bezahlte Ausbildung sehr praxisnah zu absolvieren. Leider findet man bisher kaum Informationen zu diesem Angebot - daher hier der Link zu der Homepage der Pressestelle des Senats auf der sich dazu u. a.folgende Informationen finden:

 

Zitat:

 

Die Senatorin für Kinder und Bildung

Mit PiA gegen Fachkräftemangel

Praxisintegrierte Ausbildung für Erziehrinnen und Erzieher startet/ Infoveranstaltung am 23. Februar im Institut für Berufs- und Sozialpädagogik

16.01.2018

Der Kita-Ausbau schreitet voran, der Fachkräftebedarf ist erheblich, Erzieherinnen und Erzieher werden dringend gesucht. Um dem Fachkräftemangel weiter entgegenzuwirken, startet ab dem kommenden Schuljahr 2018/19 die neue praxisintegrierte Ausbildung für Erzieherinnen-und Erzieher. 50 PiA-Plätze stehen zur Verfügung, die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre.

 

Das Besondere: Anders als bei der bisherigen Erzieherinnen- und Erzieherausbildung werden die praktischen Anteile vom ersten Ausbildungsjahr an integriert. Das heißt, die Auszubildenden arbeiten in einer Kita mit –gegen Bezahlung. Dazu schließen Bewerberinnen und Bewerber einen Ausbildungsvertrag mit dem Träger einer Einrichtung ab und erhalten eine Ausbildungsvergütung in Höhe von 936 Euro im ersten, 990 im zweiten und 1.040 Euro (jeweils brutto) im dritten Jahr. Die Ausbildungskosten werden im Rahmen des PIA-Modellversuchs von der Senatorin für Kinder und Bildung finanziert.

 

In die praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher kann nur aufgenommen werden, wer die Zulassungsvoraussetzungen der Fachschule für Sozialpädagogik erfüllt und einen Ausbildungsvertrag mit einem geeigneten Träger einer Kindertageseinrichtung abgeschlossen hat. Die Ausbildung schließt mit der Prüfung zur staatlich anerkannten Erzieherin bzw. zum staatlich anerkannten Erzieher ab.

 

Zitat Ende.

 

Ganz wichtig:

 

Eine Informationsveranstaltung für Bewerberinnen und Bewerber findet am 23. Februar, 10 bis 16 Uhr, im Institut für Berufs- und Sozialpädagogik (ibs), Hemelinger Bahnhofstraße 17, 28309 Bremen, statt.

 

Interessierte finden alle notwendigen Informationen rund um dieses Ausbildungsangebot auf der Homepage des IBS:

 

 

Bewerbungsschluss für dieses Jahr ist der 31. März!!