Informationen zur Beitragszahlung


Elementarbereich und Krippe


 Ortsgesetz über die Beiträge für Kindergärten und Horte der Stadtgemeinde Bremen:

 

§1 Beiträge

 

(1) Zu den Kosten für die Inanspruchnahme eines Angebotes der Förderung eines Kindes in einer Tageseinrichtung nach § 22 und 24 SGB VIII erhebt die Stadtgemeinde Bremen Beiträge.

(2)  Beitragsschuldner sind, entsprechend ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit, die Eltern [...]

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kindertagesstätten Nord e. V.:

 

Für unsere Einrichtungen im Elementar- und Krippenbereich (1 - 6 Jahre) wird von den Eltern ein Festbeitrag erhoben, der sich am aktuellen Höchstbeitrag der Beitragsordnung für die Stadt Bremen orientiert  („Ortsgesetz über die Beiträge für Kindergärten und Horte der Stadtgemeinde Bremen“, Anhang). Das bedeutet, dass der Träger von allen Sorgenberechtigten den gleichen Beitrag erhebt. Die Berechtigung dazu ergibt sich aus §§ 18 und 19 BremKTG.

 

Die Eltern / Sorgeberechtigten haben die Möglichkeit anhand der Beitragstabelle der Stadtgemeinde Bremen (s. Downloads) zu überprüfen, wie hoch der Eltern-Beitrag ist, den sie auf der Basis ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit zu zahlen haben (Basis ist das Jahresbruttoeinkommens zuzüglich evtl. weiterer Einnahmen/Einkünfte, s. Beitragsordnung, § 5: Einkommen). 

 

Zur Berechnung des Eltern-Beitrages kann auch der Beitragsrechner im Kinderbetreuungskompass genutzt werden: 

 

https://www.kinderbetreuungskompass.de/Informieren.html

 

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Einkommen nicht ausreicht, um den vollen Beitrag selbst zu zahlen, können Sie - nach Erhalt der Zusage und der Bescheinigung über die Beitragshöhe und vor Beginn des neuen Kindergartenjahres (01. August) - einen Antrag auf einen Zuschuss bei der Elternbeitragsstelle stellen.

 

Dazu können Sie die Elternbeitragsstelle persönlich aufsuchen und dort ihren Antrag stellen (Kontaktdaten s. unten). Sie können sich auch vorab bei der Elternbeitragsstelle telefonisch erkundigen, falls Sie trotz der Checkliste" (s. Downloads) nicht sicher sind, welche Unterlagen Sie mitbringen müssen.

Zu den Unterlagen, die Sie bei der Elternbeitragsstelle vorlegen müssen gehören u. a. die Bescheinigung der Kita über die Beitragshöhe, Ihre Einkommensnachweise, der Bremen-Pass und evtl. weitere Unterlagen.

==> Formulare und weitere Informationen dazu finden Sie unter „Downloads

Bitte melden Sie sich dort rechtzeitig vor Beginn der Sommerferien, damit Sie spätestens im Juli noch einen Termin erhalten! Die Zuschüsse werden erst ab dem Zeitpunkt bewilligt, an dem der Antrag gestellt wurde.

Wenn Sie auf einen Zuschuss angewiesen sind und diesen erst nach Beginn des Kindergartenjahres beantragen, müssen Sie die Beiträge für den Zeitraum vor der Antragstellung in voller Höhe selber bezahlen. 

Kontaktdaten:

Kinder bei Elternvereinen:


Thorsten Taubhorn | Raum E111

 

Telefon 0421 361-30789 


E-Mail elternbeitraege@kinder.bremen.de

 

 

Öffnungszeiten:


Donnerstag von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Gesicherte telefonische Erreichbarkeit:

 

Montag von 9:00 bis 12:00 Uhr | Herr Taubhorn, Tel. 0421 361-30789

 

Besuchsanschrift:


Emil-Waldmann-Straße 3

28195 Bremen

 

Postanschrift: 


Die Senatorin für Kinder und Bildung
Elternbeitragsstelle


Rembertiring 8-12
28195 Bremen

 

 


Hort


Für den Hort werden die Elternbeiträge gemäß der Beitragsordnung berechnet.

 

Dafür müssen die Eltern / Sorgenberechtigten rechtzeitig vor Beginn des neuen Hortjahres alle notwendigen Einkommensnachweise zur Berechnung des Elternbeitrages in der Verwaltung einreichen. Die Informationen dazu erhalten die Eltern mit der Platz-Zusage.

 

Die Eltern / Sorgeberechtigten haben die Möglichkeit anhand der Beitragstabelle der Stadtgemeinde Bremen (s. Downloads) zu überprüfen, wie hoch der Eltern-Beitrag ist, den sie auf der Basis ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit zu zahlen haben (Basis ist das Jahresbruttoeinkommens zuzüglich evtl. weiterer Einnahmen/Einkünfte, s. Beitragsordnung, § 5: Einkommen). 

 

Zur Berechnung des Eltern-Beitrages kann auch der Beitragsrechner im Kinderbetreuungskompass genutzt werden: 

 

https://www.kinderbetreuungskompass.de/Informieren.html

 

Werden die Einkommensnachweise nicht rechtzeitig vorgelegt, sind wir berechtigt, den Höchstbeitrag in Rechnung zu stellen.